Traditions copyright by MomoO-LiKE.Us
Gratis bloggen bei
myblog.de

Wer mit einem Böhse-Onkelz-Pullover und einer Glatze in eine Hitler-Parodie geht, ist entweder sehr selbstironisch oder einfach nur sehr dumm.
12.1.07 23:21
 


bisher 8 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mesmerizing / Website (14.1.07 18:12)
da hast du wohl sehr recht und noch dazu einen tollen blog.
kompliment =)


not-like-u / Website (14.1.07 19:30)
bezieht sich diese dummheit bzw selbstironie auf den onkelz-pullover?


r. / Website (14.1.07 20:40)
hab mir endlich Zeit genommen, um alles durchzulesen- bin bis jetzt leider noch nicht dazu gekommen und was ist das erste, was mir auffällt? Du bist zu gut für diese Welt^^bzw. es gibt soviel Dummheit@Kommentar oben. Hat ne Onkelz Seite aufm blog und kriegt den Zusammenhang nicht hin...blubb^^
Du schreibst hier in der Art, die ich so liebe, für die meine Gedanken aber viel zu blockiert sind, also wird geschrieben, was grad anfällt=( =)
hab dich lieb, danke für gestern!


not-like-u / Website (15.1.07 19:09)
"es gibt soviel Dummheit@Kommentar oben. Hat ne Onkelz Seite aufm blog und kriegt den Zusammenhang nicht hin...blubb^^"
uuuh, entschuldigung, dass ich mich absicher, bevor ich meine meinen senf zu speziellen themen dazugebe. das solltest du, r., dir auch mal aneignen .

und jetzt noch eine frage, um weitere missverständnisse aus dem weg zu räumen: was ist verkehrt daran als skinhead mit einem onkelz-pullover einen film zu sehen, der hitler parodiert?
onkelz=nazis? => onkelz-fan=nazi?

ist klar, nech.


not-like-u / Website (15.1.07 22:04)
die onkelz sind "nicht mehr rechts", weil sie noch nie rechts waren.
sie waren punks, schrieben zu dieser zeit nicht einmal soviel songs, dass ich sie an beiden abzählen müsste, die sich mit dem thema "ausländer" befassten und gingen 1981 zur skinhead-szene über, als gonzo mit einem damaligen freund und kahlgeschorenem kopf aus berlin zurückkam.
zitat: "es war ja kein kalkül, dass wir dann skinheads wurden, das hat sich einfach vermischt. es kamen ein paar skins in die punk-szene, die oi!-bewegung ist entstanden, und so entwickelte sich ein schleichender prozess in richtung skinheads. wir waren überhaupt nicht politisch motiviert, sondern es war eine mode. es war der nachfolger auf den punk, aber noch härter, noch aggressiver - das wolltest du sein. [...] das kannten sie alles schon von den punks her. doch skinheads schienen noch härter, noch provokanter zu sein, und darauf kam es schließlich an. wenn die onkelz sich zwischen zwei wegen entscheiden mussten, wählten sie stets den extremeren."
[-> aus: 'buch der erinnerungen']

und dann zitiere ich noch grad einen meinen lehrer:
"wissen ,ist wissen, wo's steht."



erst informieren, dann beurteilen und später herziehen, wenn nötig ;>


r. / Website (16.1.07 14:56)
Fräulein, keiner hat verlangt, dass du deinen Senf hierzu abgibst und es kann niemand bestreiten, dass die Onkelz früher leider auch ziemlichen Müll fabriziert haben-egal ob 1 oder 10 Lieder, man assoziiert sie nun mal damit. Waren nicht rechts? Nun, ist es nicht noch schlimmer aus reiner langeweile oder gar aus Unwissenheit sowas zu schreiben?
Faschismus ist ein problematisches Thema und die Grenze leicht überschritten, um mehr ging es nicht. Ich kenn keinen (linken) Skin, der Onkelz hört...aber die rechten "schmücken" sich nun mal gern damit...
Ich sag dir auch mal was- informieren ist gut, aber bild dir deine eigene Meinung und zitier nicht alles, nur weil du denkst, es sieht gut aus.


not-like-u / Website (16.1.07 21:05)
ein blog ist da, um gelesen und notfalls auch kritisiert zu werden. wenn das nicht geschehen soll, dann würde ich ein passwort draufkloppen..

und stell sich einer vor: ich hab eine eigene meinung zu dem thema, auch wenn ich nur aus dem buch zitiert habe.
es ist einfach so: wer keine ahnung hat, der sollte besser den mund halten :> und wie man an dem kino-bsp. sieht, gibt es eben auch skinheads, die diese [ehemalige] band hören. und selbst wenn dumme nazis die musik hören, die 4 haben sich oft genug über dieses thema geäußert. aber das ist typisch gesellschaft. die journalisten kauen einem ekelhafte und von anderen abgeschriebene scheiße vor und alle schlucken es.

und ja, das thema ist beendet.


Mimi / Website (20.1.07 16:48)
Wollt nur mal eben klar machen, dass die lieben Onkelz absolut nichts mit Faschismus bzw. Rechtsradikalismus zu tun haben.
Man muss sich nur einmal ihre Biographie durchlesen oder auch die Songs "Ohne mich" & "Deutschland im Herbst" anhören.
Gibt es übrigens bei Youtube...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Seelenkram

Seelenmüll
Seelenspuren

Seelentot

Seelenspiegel
Seelenwege

Credits

~Designer
~Host